nserve als international führender Entwickler von Klimaschutzprojekten engagiert sich bei der Umsetzung des Grünen Drehpasses – einer Initiative der Film Commission der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FCHSH) für umweltbewusstes Drehen: Von Hamburg als europäische Umwelthauptstadt 2011 offiziell als Gütesiegel für Film- und TV-Produktionen anerkannt, soll sich der Grüne Drehpass als Auszeichnung und Nachweis für klimafreundliche Produktionen etablieren.

Langfristiges Ziel ist die Standardisierung einer klimaneutralen Produktionsweise, indem durch Handlungsanweisungen und Hilfestellungen CO2-Ausstoß und Abfall, aber auch Kosten vermieden werden können. nserve wird die FCHSH dabei unterstützen, typische Emissionsquellen bei der Filmproduktion zu analysieren, die konkreten Vergabekriterien des Grünen Drehpasses weiterzuentwickeln und passende Strategien erarbeiten, wie Filmproduktionen zukünftig ökologisch nachhaltig umgesetzt werden können.

Bei der Kick-Off-Veranstaltung am 19. September 2012 im Hamburger Völkerkundemuseum wurde die Initiative der Branche vorgestellt und mit Produzenten und Dienstleistern diskutiert. Weitere Informationen finden Sie in der gemeinsamen Presseinformation mit der FCHSH.

Mehr zum Grünen Drehpass: www.fchsh.de