Für seine Produktion BUDDY hat Michael „Bully“ Herbig den Grünen Drehpass für umweltfreundliche Dreharbeiten erhalten. Bereits im Vorfeld wurden Konzepte entwickelt, um den aktuellen Film möglichst nachhaltig zu realisieren. nserve engagiert sich als Klimaschutz-Spezialist und Kooperationspartner der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) bei der Umsetzung des Grünen Drehpasses.

Am Set im Hamburger Hafen: Eva Hubert, Christiane Scholz (r.) und Helen Peetzen (l.) von der FFHSH überreichten Michael „Bully“ Herbig die Urkunde im Beisein von Jacqueline Jagow von Warner Bros. Entertainment.

Am Set im Hamburger Hafen: Eva Hubert, Christiane Scholz (r.) und Helen Peetzen (l.) von der FFHSH überreichten Michael „Bully“ Herbig die Urkunde im Beisein von Jacqueline Jagow von Warner Bros. Entertainment.